Zielgruppe

Die Leserschaft

Das Kernpotential der Frankfurter Allgemeinen Woche ist die Elite: gebildet, erfolgreich im Job und einkommensstark. Eine Zielgruppe, die bereits eine gute Position in der Gesellschaft erreicht hat.

Trotz ihres im Grundpotential definierten noch relativ jungen Alters (Ø 39 Jahre) ist die Zielgruppe der F.A.Z. Woche bereits beruflich erfolgreich und besonders aktiv. Diese Meinungsbildner sind zwar gut informiert, jedoch würden sich immerhin 34 Prozent von ihnen über ein vertrauenswürdiges journalistisches Angebot freuen, das die Woche kurz und prägnant zusammenfasst, das Wichtigste einordnet und bewertet*.

Die Elite wünscht sich also mehr Einordnung und Hintergründe – und das in einem überschaubaren Rahmen, denn viel Zeit hat sie angesichts ihres vollen Terminkalenders dafür nicht. Auf diesen hohen Anspruch ist die Frankfurter Allgemeine Woche zugeschnitten – sie ist die einzigartige Zwischenbilanz im Nachrichtenstrom.

Diese Multiplikatoren sprechen Werbungtreibende in der Frankfurter Allgemeinen Woche gezielt an. Persönlichkeitsstark, offen für Neues und kommunikativ – die Elite vereint die für den Kommunikationserfolg entscheidenden Eigenschaften. Mehr über diese wertvollen Botschafter für Ihre Marke erfahren Sie im Objektporträt zum Download.

*GfK-Onlinebefragung 2016, 1.010 Personen, mindestens Abitur und Interesse an aktuellem Zeitgeschehen