Print

Print-Stellenmarkt der Frankfurter Allgemeinen erscheint in neuem Look

Der Print-Stellenmarkt der F.A.Z. zählt zu den renommiertesten in Deutschland. Er genießt das Vertrauen qualifizierter Fach- und Führungskräfte – auch deshalb, weil er über die Jahre immer wieder neue Wege gegangen ist.

Seit November 2016 erscheint der gedruckte F.A.Z.-Stellenmarkt in neuer Optik. Damit ist der wohl renommierteste Stellenmarkt Deutschlands ab sofort an das Look & Feel seines digitalen Pendants angepasst, das im März 2016 erfolgreich neu eingeführt wurde. So ist die Absendermarke Frankfurter Allgemeine als hervorragende Empfehlung für Qualität auf allen Kanälen gleichermaßen erkennbar. Wesentliche Neuerungen sind zum Beispiel:

  • Wiedererkennungsmerkmale im Seitenkopf: Hintergrundbild und Farbwahl analog zum digitalen Stellenmarkt
  • Darstellung mobiler Endgeräte für multimediale Nutzbarkeit
  • Verweis im Seitenkopf auf weitere und ausführlichere Positionen im digitalen Stellenmarkt

Mehr erfahren Sie im Factsheet zum neuen Look des Print-Stellenmarkts und natürlich gerne auch bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner.