F.A.Z.

Exzellenter Journalismus für glaubwürdige Orientierung

Wir leben in einer Gesellschaft, in der ständig wechselt, was als entscheidend eingeschätzt wird: die Finanzmärkte, das Klima, Europa, die Migration, die Demographie und so weiter. Wer in einer solchen Welt den Überblick behalten will, braucht zuverlässige Orientierung – und findet sie in der F.A.Z.

Die F.A.Z. beschäftigt Hunderte von Redakteurinnen und Redakteuren, damit sie nicht nur recherchieren, sondern aus der Masse der Informationen auswählen, was wichtig ist und was auch am nächsten Tag noch interessiert. Nur so kann sie kluge Orientierung bieten.

Entscheidend ist die Unabhängigkeit der Zeitung und ihrer vier Herausgeber. Dieses pluralistische Führungsprinzip sorgt dafür, dass die F.A.Z. wichtige Debatten hierzulande anstößt und mitbestimmt. Mit Meinungsvielfalt und der Leidenschaft für gute Argumente. Mit hoher Glaubwürdigkeit und dem Vertrauen der Leistungsträger in Deutschland.

Die Leser der F.A.Z. sind gut informierte, gern kontaktierte Gesprächspartner. Sie zählen zur Spitze in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Mit Nachrichten, Reportagen und Analysen eröffnet die F.A.Z. ihnen die Möglichkeit, besser über das nachdenken zu können, was sie als Bürger, als Wähler, in ihren Berufen und als Konsumenten beschäftigt. Digital abends um 20 Uhr, gedruckt am nächsten Morgen. 

Weitere Informationen

Auszeichnung

Der Deutsche Designer Club (DDC) ehrt die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) für den hohen qualitativen Standard in ihrem breiten, medienübergreifenden Print- und Online-Angebot.   mehr lesen

Die Herausgeber

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung hat keinen Chefredakteur. Sie ist die einzige Zeitung in Deutschland, die seit ihrer Gründung von einem Herausgebergremium geleitet wird. Die Herausgeber sind Gesellschafter der Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH.   mehr lesen

Redaktion

Die F.A.Z. bietet ihren Lesern täglich umfassende Informationen mit Berichten, Kommentaren, Analysen und Gastbeiträgen in fünf Büchern:   mehr lesen

Zielgruppe

Die Elite in Politik, Wirtschaft und Kultur liest F.A.Z. – jene Menschen, die wie die F.A.Z. eine klare Haltung vertreten, die den Dingen auf den Grund gehen und auf dieser Basis ihre Entscheidungen treffen. Bei ihrer Meinungsbildung vertrauen sie nur denjenigen, die ebenso unabhängig sind wie sie. Deshalb verlassen sie sich auf die F.A.Z.   mehr lesen

Mediadaten

Alle Mediadaten kompakt zum Download finden Sie hier auf einer Seite: von F.A.Z. und F.A.S. über Magazin, Hochschulanzeiger und Stellenmarkt bis zu FAZ.NET, E-Paper und Apps. Darin erfahren Sie alles Wissenswerte über Formate und Preise, können interessante Platzierungen und die besten Wege zu Top-Zielgruppen entdecken.   mehr lesen

Wichtige Daten auf einen Blick

Verkaufte Auflage:
237.780 Exemplare
(IVW II/2018)

Reichweite:
AWA 2018: 854.000 Leser
MA 2018/I: 758.000 Leser
LAE 2018: 334.000 Leser

Erscheinungsweise: werktäglich
Copy-Preis: 2,80 € (Mo-Fr), 3,00 € (Sa)

Download: Keyfacts

Auszeichnungen

10x "Beste Wirtschaftsredaktion Deutschlands"
2003, 2004, 2006, 2007, 2008, 2010, 2012, 2013, 2015, 2016

"Bestes Image aller Medienverlage"
2008

"Mitglied International Newspaper Color Quality Club"
2008-2010, 2010-2012, 2012-2014

Unternehmen

Erfahren Sie in unserem Unternehmensfilm "Die Seiten einer Zeitung" mehr über die Medien der Frankfurter Allgemeinen.

F.A.Z. in der Region Rhein-Main

In der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main erscheint die F.A.Z. täglich mit der Rhein-Main-Zeitung.

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden
...über Neuigkeiten und relevante Umfelder für Ihre erfolgreiche Kommunikation. Melden Sie sich jetzt für den B2B-Newsletter der Frankfurter Allgemeinen an.
* kostenlos und jederzeit widerrufbar