F.A.Z. MEDIA – Beitrag

Nadine Bös über den Einsatz Künstlicher Intelligenz im Recruiting

Die Mittel, mit denen Algorithmen Personalverantwortlichen beim Finden der richtigen Bewerber helfen sollen, klingen manchmal äußerst kreativ. Aber wie gut kann die Künstliche Intelligenz wirklich bei der Auswahl helfen? Und wie viel Einfluss dürfen Unternehmen ihr überlassen?

Wenn der Roboter Bewerber auswählt

von Nadine Bös, seit 2018 zuständige Redakteurin für "Beruf und Chance".

Ein Netzwerktreffen für Personalmanager in Wiesbaden. Auf der Bühne sitzen sich zwei Frauen gegenüber und schauspielern eine Szene aus einem Bewerbungsgespräch. Die eine mimt die Bewerberin, die andere spricht abgehackt und monoton, immer wieder sagt sie: "Das habe ich leider nicht verstanden." Den Zuschauern ist schnell klar: Was hier aufgeführt wird, ist die Vision vom Vorstellungsgespräch beim Roboter.

Von Robotern, Bots, Algorithmen und Big Data redet die Szene nicht nur bei diesem einen Branchentreffen. Vielmehr gibt es kaum noch ein anderes Thema unter Personalmanagern, die sich von der Digitalisierung große Fortschritte in Sachen Rekrutierung erhoffen, vor allem aber mit Blick auf das so genannte "Matching". Das ist die Kunst, genau die richtige Person auf die genau passende Stelle zu setzen. Ein schweres Unterfangen. Gelingt es nicht, bedeutet das hohe Kosten für das betreffende Unternehmen.Wie viel Einfluss Personalverantwortliche im Bewerbungsprozess künftig an Computer abgeben und wie viel Einfluss der Mensch behalten sollte, ist allerdings hoch umstritten. In der Szene tummeln sich mittlerweile jede Menge Start-ups, die den Personalverantwortlichen zum Teil traumhafte Arbeitserleichterungen versprechen. Da wäre zum Beispiel "Precire" aus Aachen. [ ... ]

Den kompletten Artikel finden Sie in F.A.Z. MEDIA ab Seite 54. Bestellen Sie hier Ihr kostenloses Exemplar oder laden Sie sich das Magazin herunter (96 Seiten, rund 14 MB).

 

 

Sie möchten F.A.Z. MEDIA komplett lesen? Bestellen Sie hier kostenlos Ihr gedrucktes Exemplar.

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden
...über Neuigkeiten und relevante Umfelder für Ihre erfolgreiche Kommunikation. Melden Sie sich jetzt für den B2B-Newsletter der Frankfurter Allgemeinen an.
* kostenlos und jederzeit widerrufbar